Savanne


Savanne

Mit Savanne meint man eine bestimmte Art von Landschaft. Dort ist es heiß und trocken, der Übergang vom Regenwald in die Wüste. Und je nach dem wie viel es regnet, ist es mal mehr Wüste, mal mehr Regenwald. Bäume, Sträucher und Gräser gibt es immer, aber wenn es geregnet hat, dann sprießt, blüht und grünt es überall. Ein typischer Baum der Savanne ist der Affenbrotbaum, der gut Wasser speichern kann. Je nach Art der Savanne fällt mehr oder weniger Regen. Die Regenzeit ist normalerweise im Sommer.

Savannen gibt es auf allen Kontinenten, mit Ausnahme der Antarktis. Die bekannteste Savanne ist die Serengeti in Afrika. Hier leben viele Tiere, die man meist aus dem Zoo kennt: Gnus, Zebras, Antilopen, Hyänen, Löwen, Giraffen, Elefanten, Nashörner, Nilpferde, Krokodile, Erdmännchen, Affen, Warzenschweine, Strauße und Termiten.

Das magische Baumhaus

Im Reich der Löwen

Madagascar 2

Escape 2 Africa

Tafiti und die Reise ans Ende der Welt

Band 1 der Erdmännchen-Reihe

Leben in der Savanne

Eine Bildreportage

Bravelands

Der Außenseiter

Affenfalle

Ein fabelhaftes Märchen aus der Savanne