Die Weihnachtsgans Hermine


Darum geht’s:

Der Vater ist Fernsehkoch und das Publikum erwartet von ihm einen kreativen Gänsebraten zu Weihnachten. Die dafür vorgesehene Gans wird aber der Liebling seiner Kinder, und als der Papa die Messer wetzt, reißt die Gans aus. Alles verwickelt sich sehr lustig, und am Ende geht alles gut aus.

Das Besondere an diesem Buch:

Dass ein Tier vorm Ofen gerettet wird, ist ein häufiges Motiv in Geschichten. Hier wird durch den Fernsehkoch, Clicks und Likes alles auf einer sehr zeitgemäßen Ebene erzählt.

Warum es besonders geeignet ist:

Eine ähnliche Geschichte wie beim Film „Freebirds“: es geht um die Rettung des Festtagsbraten, im Film um den typisch amerikanischen Thanksgiving-Puter, im Buch um die typisch deutsche Weihnachtsgans. Ideal, um an das Thema des Films anzuknüpfen, es nach Hause zu holen und in die Geschichte einzutauchen.


Verwandte Filme

Free Birds

Esst uns an einem anderen Tag

Ferdinand

geht stierisch ab