Funklerwald


Darum geht’s:

Das Luchsmädchen Lumi lebt schon immer im Funklerwald und kennt jeden Baum und jedes Tier rund um ihren Bau. Weil sie nicht so gerne Fleisch mag – und das als Raubtier! – hat sie es nicht ganz einfach. Der Waschbärenjunge Rus kommt ganz neu in den Wald und die meisten mögen ihn erstmal nicht. Zum Glück gibt es die weise Fledermaus Maushardt, die sicher helfen kann, aber der Weg zu ihrem geheimnisvollen Wandelbaum ist gefährlich.

Das Besondere an diesem Buch:

Die Geschichte spielt im heimischen Wald mit allen Tieren, die dort leben und leben könnten. Es ist spannend geschrieben, hat fantastische Bilder, ist lustig und ernsthaft zugleich. Dazu werden jede Menge zwischen den Zeilen Themen angesprochen, die für eine Schulklasse im Alltag wichtig sind.

Warum es besonders geeignet ist:

Die vielen verschiedenen Tiere haben alle sehr unterschiedliche Rollen – ihre natürlichen und auch die vom Autor zugedachten. An diesem Buch lässt sich gut erarbeiten, wie Tiere eigentlich sind – und was einem auch gute Geschichten an Klischees so mitgeben.


Verwandte Filme

Free Birds

Esst uns an einem anderen Tag

Ferdinand

geht stierisch ab